Angebote zu "Gebäude" (45 Treffer)

Kategorien

Shops

Home affaire Holzbild »Messe Hallen«, Gebäude, ...
Empfehlung
39,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Home affaire: Kombinieren Sie Natur und Wandgestaltung!

Anbieter: Neckermann
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Home affaire Holzbild Messe Hallen Gebäude
39,99 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Kombinieren Sie Natur und Wandgestaltung!

Anbieter: Baur Versand
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Home affaire Holzbild »Messe Hallen«, Gebäude, ...
39,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Urbaner Chic in einer charmanten Umsetzung, das ist das Holzbild »Messe Hallen« von Home affaire. Der dezente Farbtupfer der Hallen-Türen unterstreicht das harmonische Gesamtbild des ansonsten schlicht gehaltenen Motives. Das Holzbild zaubert Retro-Charme in Büroräume, den Flur oder ins Wohnzimmer. Den angesagten Vintage-Charakter erhält das Bild durch die aufgedruckte Maserung. Die Wanddekoration wird in Handarbeit gefertigt. Durch die integrierte Wandaufhängung gelingt das Anbringen an der Wand mühelos. Das Holzbild »Messe Hallen« von Home affaire bereichert jede Räumlichkeit mit urbanem Charme.

Anbieter: OTTO
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Leipzigs schönste Häuser
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Leipzigs Architektur beeindruckt die Besucher der Stadt. Sie bleibt ihnen in Erinnerung. Manchen verlockt sie hier zu wohnen. Leipzig ist eine lebendige und wachsende Bürgerstadt. Sie gilt als Einkaufsmetropole Mitteldeutschlands und als ein Touristenmagnet in Sachsen. Das hat auch sehr viel mit ihren Gebäuden zu tun. Mit dem Aufstieg der alten Messe- und Universitätsstadt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer der wichtigsten Städte Deutschlands entstanden nach 1870 die Gebäude, die heute noch die Stadt prägen. Etwa fünfzig der schönsten Gebäude aus den Bauepochen vom Jugendstil bis zur Moderne, der Jahre 1900 bis 1933, sind in diesem Band versammelt. Beeindruckende Gebäudeporträts sowie Architekturdetails werden durch einige wenige historische Fotos ergänzt. Kurz und anschaulich wird die Geschichte der Häuser und der ihrer Bauherren, Architekten und Nutzer erzält. Das Buch wird kein Architekturlexikon sein sondern ein prächtiger Bildband, den zu betrachen es besonders viel Freude macht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Leipzigs schönste Häuser
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Leipzigs Architektur beeindruckt die Besucher der Stadt. Sie bleibt ihnen in Erinnerung. Manchen verlockt sie hier zu wohnen. Leipzig ist eine lebendige und wachsende Bürgerstadt. Sie gilt als Einkaufsmetropole Mitteldeutschlands und als ein Touristenmagnet in Sachsen. Das hat auch sehr viel mit ihren Gebäuden zu tun. Mit dem Aufstieg der alten Messe- und Universitätsstadt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer der wichtigsten Städte Deutschlands entstanden nach 1870 die Gebäude, die heute noch die Stadt prägen. Etwa fünfzig der schönsten Gebäude aus den Bauepochen vom Jugendstil bis zur Moderne, der Jahre 1900 bis 1933, sind in diesem Band versammelt. Beeindruckende Gebäudeporträts sowie Architekturdetails werden durch einige wenige historische Fotos ergänzt. Kurz und anschaulich wird die Geschichte der Häuser und der ihrer Bauherren, Architekten und Nutzer erzält. Das Buch wird kein Architekturlexikon sein sondern ein prächtiger Bildband, den zu betrachen es besonders viel Freude macht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Romanische Kirchen in Köln um 1900, St. Maria i...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 2+, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Kunsthistorisches Seminar), Veranstaltung: Romanische Kirchen in Köln um 1900, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die nachfolgende Arbeit beschäftigt sich mit der ehemaligen Stiftskirche St. Maria im Kapitol in Köln. Ihr heutiges Erscheinungsbild, vor allem die Dreikonchenanlage, stammt größtenteils aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg. St. Maria im Kapitol war die am meisten beschädigte romanische Kirche in Köln. Die Damenstiftskirche nahm im 13. Jahrhundert immer mehr die Rolle einer offiziellen 'Stadtkirche' an; so fanden hier die Einführungen der Bürgermeister oder offizielle Trauerfeiern statt. Die bedeutende Stellung der Kirche im alten Köln wird auch an anderer Stelle deutlich: An Weihnachten zelebrierte der Erzbischof die erste Messe in St. Maria im Kapitol, die zweite im nahe gelegenen St. Cäcilien und die dritte im Dom. Zu dem Kirchenkomplex gehörte noch der im Westen vorgelagerte Kreuzgang, der Friedhof im Osten und weitere kleine Gebäude, wie das Stiftsgebäude oder das Äbtissinnenhaus.1 Der Name 'in capitolio' wurde erstmals in einer Urkunde von 1189 erwähnt. Ausgrabungen 1956 haben aber tatsächlich Teile eines römischen Tempels aus der Zeit um das 1. Jahrhundert n. Chr. gefunden.2 Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der besonderen Berücksichtigung der Restaurierungsarbeiten im 19. Jahrhundert und stellt die Frage nach dem Verbleib der Neuerungen in der heutigen Zeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Transparente Schalen
70,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gläserne Netzkuppeln als Überdachungen veredeln Gebäude und städtebauliche Ensembles. Die konstruktiven und ökonomischen Vorteile sind zugleich gestalterische Vorteile: mit den Stahl-Glas-Konstruktionen werden Transparenz und Leichtigkeit assoziiert. Wenn die gefundene Form mit der Funktionalität einhergeht, dann wird dieses Versprechen eingelöst. Das vorliegende Buch ist die erste umfassende und lehrreiche Darstellung von Entwurf, Konstruktion und Berechnung filigraner, doppeltgekrümmter, weitgespannter verglaster Schalen. Anschaulich und leicht nachvollziehbar werden die Geometrieprinzipien zum Entwurf der Schalentragwerke erläutert, die mit Modulen von handelsüblichen CAD-Programmen leicht anzuwenden sind. Es wird gezeigt, wie fließende und homogene Strukturen für nahezu beliebige Formen erzeugt werden können, insbesondere Stabstrukturen aus ebenen Vierecken, die sich für die Verglasung mit ebenen Scheiben eignen. Anhand von ausgeführten Beispielen werden die neuesten Methoden der Formfindungsberechnung und Optimierung durch die komplexe Interaktion von Statik, Form und Topologie praxisnah erklärt. Im Ergebnis stehen geistreiche Netzkonstruktionen mit minimalem Gewicht. Hier besonders zeigt sich die berufene Hand des Autors: zahlreiche weltweit gebaute Beispiele aus den Jahren 1989 bis 2014, darunter das Flusspferdehaus im Zoo Berlin (1997), die Glaskonstruktionen der DZ Bank in Berlin (1998), und die Messe Mailand (2005), dienen der Orientierung und Hilfestellung bei der Planung. Die wesentlichen Entwurfsparameter, die Netzstrukturen und die Knotendetails werden vorgestellt und bewertet. Das gesammelte, bei schlaich bergermann und partner erarbeitete Wissen bezüglich der transparenten Schalentragwerke, wurde hier aufbereitet und der Fachwelt zur Verfügung gestellt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Transparente Schalen
80,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Gläserne Netzkuppeln als Überdachungen veredeln Gebäude und städtebauliche Ensembles. Die konstruktiven und ökonomischen Vorteile sind zugleich gestalterische Vorteile: mit den Stahl-Glas-Konstruktionen werden Transparenz und Leichtigkeit assoziiert. Wenn die gefundene Form mit der Funktionalität einhergeht, dann wird dieses Versprechen eingelöst. Das vorliegende Buch ist die erste umfassende und lehrreiche Darstellung von Entwurf, Konstruktion und Berechnung filigraner, doppeltgekrümmter, weitgespannter verglaster Schalen. Anschaulich und leicht nachvollziehbar werden die Geometrieprinzipien zum Entwurf der Schalentragwerke erläutert, die mit Modulen von handelsüblichen CAD-Programmen leicht anzuwenden sind. Es wird gezeigt, wie fliessende und homogene Strukturen für nahezu beliebige Formen erzeugt werden können, insbesondere Stabstrukturen aus ebenen Vierecken, die sich für die Verglasung mit ebenen Scheiben eignen. Anhand von ausgeführten Beispielen werden die neuesten Methoden der Formfindungsberechnung und Optimierung durch die komplexe Interaktion von Statik, Form und Topologie praxisnah erklärt. Im Ergebnis stehen geistreiche Netzkonstruktionen mit minimalem Gewicht. Hier besonders zeigt sich die berufene Hand des Autors: zahlreiche weltweit gebaute Beispiele aus den Jahren 1989 bis 2014, darunter das Flusspferdehaus im Zoo Berlin (1997), die Glaskonstruktionen der DZ Bank in Berlin (1998), und die Messe Mailand (2005), dienen der Orientierung und Hilfestellung bei der Planung. Die wesentlichen Entwurfsparameter, die Netzstrukturen und die Knotendetails werden vorgestellt und bewertet. Das gesammelte, bei schlaich bergermann und partner erarbeitete Wissen bezüglich der transparenten Schalentragwerke, wurde hier aufbereitet und der Fachwelt zur Verfügung gestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Romanische Kirchen in Köln um 1900, St. Maria i...
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 2+, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Kunsthistorisches Seminar), Veranstaltung: Romanische Kirchen in Köln um 1900, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die nachfolgende Arbeit beschäftigt sich mit der ehemaligen Stiftskirche St. Maria im Kapitol in Köln. Ihr heutiges Erscheinungsbild, vor allem die Dreikonchenanlage, stammt grösstenteils aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg. St. Maria im Kapitol war die am meisten beschädigte romanische Kirche in Köln. Die Damenstiftskirche nahm im 13. Jahrhundert immer mehr die Rolle einer offiziellen 'Stadtkirche' an; so fanden hier die Einführungen der Bürgermeister oder offizielle Trauerfeiern statt. Die bedeutende Stellung der Kirche im alten Köln wird auch an anderer Stelle deutlich: An Weihnachten zelebrierte der Erzbischof die erste Messe in St. Maria im Kapitol, die zweite im nahe gelegenen St. Cäcilien und die dritte im Dom. Zu dem Kirchenkomplex gehörte noch der im Westen vorgelagerte Kreuzgang, der Friedhof im Osten und weitere kleine Gebäude, wie das Stiftsgebäude oder das Äbtissinnenhaus.1 Der Name 'in capitolio' wurde erstmals in einer Urkunde von 1189 erwähnt. Ausgrabungen 1956 haben aber tatsächlich Teile eines römischen Tempels aus der Zeit um das 1. Jahrhundert n. Chr. gefunden.2 Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der besonderen Berücksichtigung der Restaurierungsarbeiten im 19. Jahrhundert und stellt die Frage nach dem Verbleib der Neuerungen in der heutigen Zeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Premium Textil-Leinwand 120 cm x 80 cm quer Neu...
88,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Neues Messegelände 120x80 quer, Autor: Knof Claudia, Größe: 1200x800 // 1200 x 800 mm // quer, Gewicht: 1500 gr, Auflage: 1. Édition 2017, Kalenderjahr: 2018, Seiten: 2, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Leipzig // 1000-Jahre-Jubiläum // Stadt // Architektur // Gebäude // Neue // Messe // Messehalle, Marke: Calvendo, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot